Samstag, 07.12.2019 15:37 Uhr

SEK Einsatz - Mann versteckt sich in Wohnung

Verantwortlicher Autor: Markus Wolf Lisberg, 23.09.2019, 13:22 Uhr
Presse-Ressort von: Markus Wolf Bericht 3841x gelesen

Lisberg [ENA] Am heutigen Donnerstagvormittag kam es zu einem Polizeieinsatz im oberfränkischen Lisberg ( Lkr. Bamberg) bei dem Spezialeinheiten der Polizei vor Ort waren. Zu einer Gefährdung der Bevölkerung sei es zu keinem Zeitpunkt gekommen. Der Mann konnte überwältigt werden. Im Laufe des Einsatzes kam es zu keinerlei Verletzungen. Die Polizei hatte die Lage gut im Griff. Der Mann sei eingewiesen worden.

Im beschaulichen Lisberg im Landkreis Bamberg kam es heute am Vormittag zu einem Polizeieinsatz, in dessen Verlauf sogar Spezialeinheiten der bayerischen Polizei hinzu alarmiert worden waren. Angehörige eines 38 jährigen Mannes haben die Polizei gegen 9 Uhr alarmiert, da es zu einem Streit gekommen sein soll und der Mann sich auffallend aggressiv verhalten haben soll.

Der 38 jährige Mann soll betrunken gewesen sein und sich im Rahmen eines Streites aggressiv verhalten haben. Dabei demolierte er sogar die Einrichtung seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhauses. Als Zusatzinfo bekam die Polizei die Info, dass der Mann bewaffnet sein soll in Form einer Schusswaffe. Durch diese Verschärfung der Alarmlage wurden mehrere Streifen sofort an das Objekt beordert.

Die eintreffenden Streifen der bayerischen Polizei sperrten die Umgebung sofort großräumig ab. Kurz vor Mittag nahmen Kräfte der Spezialeinheit SEK den Mann widerstandslos fest. Die Polizei führt weitere Ermittlungen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.